Coaching, Computing, Programming and Badminton

Bespann- / Besaitungsservice

Stacks Image 90
Bespannung nach Kundenwunsch
Gib uns bitte Saiten Marke (
ASHAWAY, BABOLAT, GOOSEN, YONEX etc.), Typ, Farbe und Härte (in Kg) pro Racket an. Verlange nach unseren **Versandkartonschachteln** über info@cak-sport.ch, welche wir Dir gratis zuschicken können! Schick uns Dein(e) Racket(s) gut verpackt unter folgenden Angaben:
a) Saiten Marke b) Typ c) Farbe und d) Härte
Stacks Image 92
Bespannung von Badmintonrackets
Neben der eigenen Schlagtechnik beeinflusst das Badminton Racket (Marke), die Bespannung und die Saitendicke, wesentlich die Präzision und Geschwindigkeit des Shuttles nach dem Schlag. Es ist daher wichtig die Besaitung auf das eigene Können und die eigenen Wünsche bezüglich Präzision und Geschwindigkeit anzupassen. Normalerweise beträgt die Bespannungshärte im Badminton im Bereich zwischen 8 und 13kg. Ein Vorteil einer “weicheren” Bespannung ist der grössere “Sweet Spot”. Dies ist der Bereich der Bespannung in dem hohe Ballgeschwindigkeiten erzielt werden können. Auch die Präzision der Schläge wird damit verbessert.
Stacks Image 94
Die richtige Saitendicke
hängt stark von der eigenen Spielstärke und Spielcharakter ab. Normalerweise wird eine Dicke von 0.70-0.75mm Durchmesser (z.B. Yonex BG65). Eine dickere Saite macht die Bespannung haltbarer und spart damit Geld. Mit einem leichten Präzisionsverlust muss aber dabei rechnen. Mit steigendem Leistungsniveau nimmt auch die Schlaghärte zu. Wettkampfspieler setzen oft auf eine Bespannhärte von 9-13 kg, da eine harte Besaitung mehr Präzision im Schlag ermöglicht.
Stacks Image 98
Auch die Saitendicke wird bei Turnierspieler/innen und Badminton-Profis dünner gewählt, da eine dünne Saite mehr Kontrolle über den Shuttle vermittelt. Typische Durchmesser sind 0.62-0.70mm (wie zB. ASHAWAY Zymax 62 oder Yonex BG66). Eine geringere Haltbarkeit muss dabei aber in Kauf genommen werden.

*(Adapt. aus www.badminton-technik.de)*